02
Februar
2012

Reth Platz

Rethplatz Jan 2012  Die Stadt  Mendig betreibt seit einigen Jahren intensive Planungen zur  Innenstadtentwicklung. Ziel hierbei ist es, die Struktur im Kernbereich der  Stadt Mendig zu verbessern und somit den Stadtkern attraktiver zu gestalten.

Durch öffentliche Maßnahmen der Stadtentwicklung und durch Förderungen sollen für die Bürger Anreize geschaffen werden, alte Gebäudesubstanz zu modernisieren und die Gestaltung zu verbessern.

Eine wichtige Maßnahme dieser Innenstadtplanung ist die Neugestaltung des Von-Reth-Platzes im Zentrum des unteren Stadtteils.

Im vergangenen Jahr hat die Stadt hierzu das Planungsbüro Dr. Sprengnetter & Partner aus Brohl-Lützing mit der Ausarbeitung einer Planungskonzeption beauftragt.

Nach Abstimmung der Planung in den kommunalen Gremien der Stadt Mendig und einer Informationsveranstaltung mit den Anliegern konnte mit der Bauausführung am 18.10.2011 begonnen werden. Mit der Ausführung der Tiefbauarbeiten wurde die Firma Stein aus Mendig beauftragt.

Aufgrund der Verkehrssituation an dem neuralgischen Verkehrsknotenpunkt – hier treffen die wichtigsten Hauptdurchgangsstraßen des unteren Stadtteils zusammen – war die Baudurchführung extrem schwierig. Die Baustelle wurde vom Eigenbetrieb der Verbandsgemeinde Mendig zudem genutzt, die Versorgungsleitungen am Von-Reth-Platz zu erneuern. Die Kosten zur Erneuerung einer Kanalleitung betrugen ca. 15.000 €, während die Neuverlegung von Wasserversorgungsleitungen Kosten von ca. 18.000 € verursachte. Mit diesen Investitionen wird zukünftig die Gefahr von Straßenaufbrüchen und teuren Reparaturmaßnahmen wesentlich verringert.

Die Tiefbauarbeiten konnten – trotz Winterzeit – nach etwa drei Monaten Bauzeit, am 28.01.2012, abgeschlossen werden.

Der neue Platz ist mit einem ansprechenden Betonpflaster in Granitstruktur gestaltet. Der Fußgängerbereich ist von der höhengleichen, überfahrbaren Verkehrsfläche mit einer Muldenrinne abgetrennt.

Im Zentrum des Platzes führen Basaltblockstufen zu einem kleinen Plateau mit einem Sitzblock. Im Randbereich sind Parkflächen für die Anlieger farbig abgegrenzt. Zur Poststraße hin ist ein Grünbeet vorgesehen. Die Bepflanzung wird bei entsprechender Witterung in den nächsten Wochen erfolgen. Des Weiteren wird die alte Straßenleuchte entfernt und eine neue energieeffiziente Beleuchtungsanlage hergestellt.

Die Kosten zur Neugestaltung des Von-Reth-Platzes waren vom Planungsbüro mit 165.000 € veranschlagt. Nach dem derzeitigen Stand der Bauabrechnungen werden die tatsächlichen Kosten mit ca. 150.000 € noch deutlich unterschritten. Hierzu wird eine 70%ige Landesförderung gewährt.
Rethplatz Jan 2012

Categories: Neues aus dem Rathaus