12
September
2012

Innenstadtentwicklung

steffens neu Ein weiteres Vorhaben in der Mendiger Innenstadt wird gefördert
Erfreut konnte Stadtbürgermeister Hans Peter Ammel zur Kenntnis nehmen, dass ein weiteres Gebäude der Innenstadt modernisiert und verschönert wird.
Die Eheleute Wolfgang und Gisela Steffens investieren in ihr Anwesen in der Bahnstraße 5 (ehemaliges KSK-Gebäude) und erhalten hierzu einen Zuschuss der Stadt aus dem Innenstadtprogramm.
Nachdem eine ausführliche Beratung durch das Büro Sprengnetter stattgefunden hat und diese Vorgaben in die endgültige Planung übernommen wurden, konnte in der vergangenen Woche die Vereinbarung zur Sanierung des Gebäudes durch die Eheleute Steffens und Bürgermeister Ammel vollzogen werden.
Mit anwesend bei diesem Termin war Frau Martini von der Verbandsgemeindeverwaltung, die verwaltungsseitig für die Beratung und Abwicklung des Zuschussprogramms zuständig ist.
Alle Beteiligten zeigten sich erfreut über das positive Ergebnis zu Gunsten des Stadtbildes von Mendig.    

Categories: Neues aus dem Rathaus