Donnerstag, 25 Januar 2024 12:57

Clemens Hoch übergibt einen weiteren Förderbescheid über 90.000 € an die Stadt Mendig

Foerderbescheid Clemens HochFoto B.Kastner v.l.n.r. Beigeordneter Edgar Girolstein, 1.Beigeordneter Achim Grün, Verbandsbürgermeister Jörg Lempertz, Staatsminister Clems Hoch, Stadtbürgermeister Hans Peter Ammel und Bauamtsleiter Andreas LoebStadtbürgermeister Hans Peter Ammel, freute sich am vergangenen Montag ganz besonders darüber Staatsminister Clemens Hoch gemeinsam mit den Beigeordneten Achim Grün und Edgar Girolstein, sowie Verbandsbürgermeister Jörg Lempertz und dem Leiter der Bauabteilung Andreas Loeb, begrüßen zu können, welcher der Stadt Mendig einen weiteren Förderbescheid für die Innenstadtentwicklung in Mendig überreichen konnte.
Bereits seit 2013 ist Mendig in den Genuss von Fördermitteln gekommen, die aus einem Bund-Länder Programm bereitgestellt werden und in erster Linie für die Modernisierung und Instandhaltung privater Gebäude in der Innenstadt eigesetzt werden. Neben diesen privaten Maßnahmen werden auch städtische Investitionen gefördert, so zuletzt der Hospitalplatz und die obere Heidenstockstraße, sowie weitere Maßnahmen zum Nutzen der Mendiger Bürgerinnen und Bürger. Die Fördermittel stammen aus dem Programm „Wachstum und nachhaltige Entwicklung – Nachhaltige Stadt" und können bei der Stadtentwicklung 75 % förderfähiger Kosten abdecken.
Seitens der Fachabteilung der Verbandsgemeindeverwaltung wurden viele Informationsgespräche und Antragsbearbeitungen durchgeführt und so konnten in den letzten elf Jahren Fördermittel für circa 40 Projekte direkt an die Antragsteller ausgezahlt werden. „Eine tolle Unterstützung bei der Erhaltung und Modernisierung oft historischer privater Gebäude, die ein Gesamtinvestitions-Volumen von rund 1,2 Millionen Euro ermöglichte“ erläuterte Hans Peter Ammel.
Die aktuellen Fördermittel werde man auch dafür einsetzen die städtebaulichen Strukturen in Mendig weiterhin nachhaltig zu verbessern, so der Wunsch von Verbandsbürgermeister Jörg Lempertz, der sich ebenso erfreut zeigte über die Zuwendung für die Stadt Mendig. „Die SPD-geführte Landesregierung wird sich immer für attraktive und zukunftssichere Innenstädte einsetzen“, unterstrich der SPD-Landtagsabgeordnete und Staatsminister Clemens Hoch abschließend.