Donnerstag, 25 Januar 2024 12:50

Johannes Kalpers und der Sonntagschor begeistern das Mendiger Publikum

Neujahrskonzert 2024Foto : Bardo BeckerDas Neujahrskonzert der Stadt Mendig stellte gleich zu Jahresbeginn wie immer ein Highlight der städtischen Veranstaltungen dar.
Mit dem in der Region sehr bekannten und beliebten Tenor Johannes Kalpers und dem fabelhaften Cross-Over-Chor der seit 2010 als SWR Chor gegründet wurde und als „Sonntagschor“ seit 2023 von Johannes Kalpers geleitet wird, hatte Mendig offenbar den Geschmack des Publikums getroffen.
In der sehr gut besetzten Laacher See Halle stellte die Moderatorin Claudia Kahl in ihrer kurzen Begrüßungs-Ansprache das Thema des Abends vor, eines das uns wohl alle im Moment bewegt, der Wunsch nach „Frieden“. Gekonnt und charmant führte sie durch das weitere Programm.
Stadtbürgermeister Hans Peter Ammel freute sich über das große Interesse am Neujahrs-Konzert und die sehr gut gefüllte Laacher See Halle.
Er stellte heraus, dass dieser Termin für die Stadt Mendig immer wieder ein besonderer Auftakt ins noch junge Jahr darstellt, der ihm als Musikliebhaber auch persönlich sehr am Herzen liegt.
Der vielseitige 18-köpfige Chor hatte, mit Johannes Kalpers und Wilfried Kahl als Solisten, ein sehr abwechslungsreiches Programm aus Klassik, Gospels, Schlagern, aber auch Popsongs zusammen-gestellt, das jeden Geschmack traf und das am Ende nicht wie angekündigt eineinhalb, sondern fast drei Stunden lang das Publikum begeisterte.
Mit Evelyne Hannappel am Piano wurden gegen Ende des Konzerts beliebte Schlager und Pop-Stücke dargeboten, die das Publikum auch zum Mitsingen animierten. Nach mehreren Zugaben von Chor und Solisten, bei denen sich der Chor am Ende unters Publikum mischte, waren sich wohl alle einig, dass es ein rundum gelungener Jahresauftakt und ein wundervoller Abend war.
Auch wurde vom Chor die Einladung vorgetragen, dass sie sich über neue Sängerinnen und Sänger freuen würden und sich ambitionierte Talente gerne melden sollten, denn auch in diesem Chor ist man immer auf der Suche nach Nachwuchs.